KAI-MARKUS

MÜLLER

#beneuroday: Hallo Kai und herzlich willkommen als Speaker auf dem Berlin Neuromarketing Day 2017. Genau wie letztes Jahr wollen wir auch diesmal jedem Präsentierenden die Möglichkeit geben, sich unseren Besuchern kurz vorzustellen... darum: wer bist du und was machst du so im „normalen“ Leben?

 

Antwort: Ich bin Neurowissenschaftler und Gründer der Neuromarketing-Forschungsagentur The Neuromarketing Labs im Großraum Stuttgart. Privat bin ich gerne draußen aktiv, z.B. beim Skifahren, Joggen oder Radfahren. Außerdem spiele ich seit vielen Jahren Schach im Verein. Die meiste Freizeit beansprucht aber meine kleine einjährige Tochter.

 

#beneuroday: Das schwierige, aber auch spannende an Neuromarketing ist, dass jeder durch seinen Hintergrund und seine Vorerfahrungen eine etwas andere Sichtweise mitbringt. Wie bist du zum Neuromarketing gekommen?

 

Antwort: Ich habe viele Jahre in der neurowissenschaftlichen Grundlagenforschung gearbeitet, insbesondere in den USA an der Regierungsbehörde National Institutes of Health sowie am Max- Planck Institut für Biologische Kybernetik Tübingen. Danach war ich zwei Jahre lang Unternehmensberater bei Simon-Kucher & Partners mit dem Fokus Preis- und Marketingstrategie. Mit den Neuromarketing Labs verknüpfe ich meine Kompetenzen ideal.

 

#beneuroday: Du wirst auf dem Berlin Neuromarketing Day 2017 einen Praxiscase zum Thema NeuroPricing vorstellen. Was können die Besucher erwarten? Gib uns einen kleinen Vorgeschmack!

 

Antwort: Ich stelle einen richtig spannenden NeuroPricing®-Case vor, der von einem internationalen Konsumgüterkonzern in Auftrag gegeben wurde, um unsere Methodik zu evaluieren und über den ich im Detail sprechen darf. Wir verglichen die Vorhersage von Fragebogendaten mit der NeuroPricing®-Prognose und konnten die Ergebnisse anhand realer Marktdaten abgleichen.

 

#beneuroday: Bitte ergänze die folgenden Teilsätze:

 

Neuromarketing ist für mich… der ultimative Gewinnhebel für Unternehmen.

 

Mit Neuromarketing sollte man sich beschäftigen, weil… es sonst die Konkurrenz tut.

 

Von Neuromarketing profitiert am meisten… eigentlich jeder, denn gutes Marketing hat zum Ziel, dass der Kunde zum richtigen Zeitpunkt, das richtige Produkt am richtigen Ort zum richtigen Preis kauft.

 

Ich freue mich auf den Berlin Neuromarketing Day, weil... ich dort viele Menschen mit gleichen Interessen treffen werde.

 

#beneuroday: Letzte Frage: Diesmal wird es auf dem Berlin Neuromarketing Day erstmalig drei Paralleltracks geben. Für Besucher bedeutet das: Sie haben die Qual der Wahl. Um es ihnen ein bisschen leichter zu machen: Was ist der eine Grund, warum man deinen Vortrag auf keinen Fall verpassen sollte?

 

Antwort: Weil Ihr doch sicher alle wissen wollt, wie der Pepsi-Konzern seine Preise setzt!?

 

 

 

 

 

 

Dr. Benny B. Briesemeister

Marwitzer Straße 54a

13589 Berlin